My-Klettern verwendet Session-Coockies. Diese dienen NICHT dazu, Benutzeraktivitäten zu verfolgen oder speichern, sondern sind notwendig, um Accounts zu realisieren. Weiter werden von Werbepartnern Drittanbieter-Coockies gesetzt, auf deren Auswertung haben wir keinen Einfluss haben. Mit der Nutzung von My-Klettern stimmst Du dem Setzen von Coockies und der Datenschutzerklärung zu.

Der Datenschutzerklärung und dem Setzen von Coockies zustimmen           Der Datenschutzerkärung widersprechen
Werbung
(gilt für alle Inhalte)

Klettertopos

Bouldern in Südtirol

Einlogen
eMail Adresse:

Passwort:


Kostenlos registrieren
Vorname:

Nachname:

eMail:

X7 eingeben:

AGB zustimmen




Hier werben >>

    Grundlagen         Sicherungstechnik         Kletterausrüstung         Tipps & Tricks         Klettertraining         Outdoorsport    

Sicherungstechnik beim Klettern

Gerade bei der Sicherungstechnik im Klettersport hat sich die letzten Jahre sehr viel getan und wird sich auch in Zukunft noch sehr viel ändern. Die Auswertung unzähliger Kletterunfälle und deren Ursachen gibt viele Erkenntnisse, wie sich Unfälle in Zukunft besser vermeiden lassen.

Neuigkeiten zu Sicherungsgeräten und zur Knotenkunde sollen allen Kletterern dabei helfen, möglichst sicher zu klettern. Denn viele Unfallursachen zeigen, ein Großteil der Kletterunfälle hätten vermieden werden können. Daher sollte man sich bei der Sicherungstechnik laufend weiterbilden.

Wurde so vor noch wenigen Jahren der Tuber in all seinen Formen und Varianten als DAS Sicherungsgerät schlechthin genannt und gelehrt, haben unzählige Unfälle zur Weiterentwicklung und den heutigen Autotubern geführt. Durch diese konnten die Unfallzahlen beim Klettern rapide gesenkt werden.

Um Gewichtsunterschiede zwischen dem Kletter und Sicherer auszugleichen gibt es seit wenigen Jahren das Edelrid Ohm. Man sieht also, dass sich auch ganz aktuell viel in der Sicherungstechnik beim Klettern tut.

Damit Du auch immer up to date bist, werden wir Dir hier laufend Neuerungen rund um den Klettersport vorstellen. Denn gerade beim Klettern wäre es verheerend, einen wichtigen Trend in der Sicherungstechnik zu verschlafen.

Im Folgenden findest Du wichtige Infos zur Sicherungstechnik, Kletterausrüstung und weiteren Themen rund um die Sicherheit beim Klettersport.

Auch im Kletterforum beschäftigen wir uns regelmäßig mit Fragen zur Kletterausrüstung und rund ums Sichern beim Klettern. Hier kannst Du auch gerne Deine Fragen rund um die Sicherungstechnik beim Klettern los werden.


Sicherungsgerät Edelrid MegajulSicherheit beim Klettern mit dem Sicherungsgerät GriGriSmart, das Sicherungsgerät von MammutExpressen als Zwischensicherungen beim KletternSicherheit beim Klettern durch einen guten Klettergurt





Sicherungstechnik beim KletternGerade bei der Sicherungstechnik im Klettersport hat sich die letzten Jahre sehr viel getan und wird sich auch in Zukunft noch sehr viel ändern. Die Auswertung unzähliger Kletterunfälle und deren Ursachen gibt viele Erkenntnisse, wie sich Unfälle in Zukunft besser vermeiden lassen.SicherungstechnikKletterforum mit Infos rund ums Klettern und Bouldern
Der Fangstoß und der Sturzfaktor

Der Fangstoß und der Sturzfaktor   


Wer sich ernsthaft mit der Sicherungstechnik beschäftigt, wird früher oder später auf die Begriffe Fangstoß und Sturzfaktor treffen. Der Fangstoß ist die Kraft, die auf einen Kletterer bei einem Sturz einwirkt und hängt von vielen Faktoren wie beispielsweise der Beschaffenheit des Seils, der Sicherungsmethode, der Reibung im System und dem Sturzfaktor ab. Die eigentliche Sturzhöhe ist hierbei nicht ausschlaggebend, weshalb weite Stürze nicht gefährlicher sind als kurze. 
Praxistest Alpine Up

Praxistest Alpine Up   


Vorgestern habe ich das neue Sicherungsgerät für Halbseile erstanden und heute gleich in der Praxis an der Martinswand in einer Dreierseilschaft ausprobiert. 
Zuverlässiger Sicherungspartner beim Klettern

Zuverlässiger Sicherungspartner beim Klettern   


Klettern ist ein Teamsport, auch wenn der Kletterer alleine in der Wand hängt und sich an kleinen Griffen nach oben kämpft. Aber mindestens so wichtig ist auch der Sicherungspartner, der einem das Vertrauen und die notwendige Sicherheit vermittelt, um sich befreit den Kletterproblemen widmen zu können. 
Prusikknoten

Prusikknoten


Der Prusikknoten hat beim Klettern viele Einsatzmöglichkeiten. Die Funktionsweise des Knotens entspricht einem Klemmknoten, der sich im lockeren Zustand einfach schieben läßt, aber bei einer Sturzbelastung blockiert. 
Mobile Sicherung beim Klettern

Mobile Sicherung beim Klettern   


Viele Kletterer beginnen das Klettern in Kletterhallen und besuchen früher oder später auch Klettergärten im Freien. Diese sind meist gut fürs Klettern eingerichtet und mit Bohrhaken abgesichert. Auch alpine Sportkletterrouten lassen meist keine Wünsche mehr offen, was die Absicherung betrifft. Häufig kommt aber auch der Wunsch auf, Alpintouren zu begehen. Hier sieht es jedoch meist anders aus, was die Absicherung betrifft. 
Halbmastwurfsicherung (HMS) beim Klettersport und in der Bergrettung

Halbmastwurfsicherung (HMS) beim Klettersport und in der Bergrettung   


Viele, die heute einen Kletterkurs besuchen, lernen den seit Jahrzehnten elementaren Sicherungsknoten Halbmastwurf (HMS) überhaupt nicht mehr. Durch die Entwicklung neuer Sicherungsgeräte, die dem HMS gegenüber viele Vorteile haben, ist dieser Knoten überflüssig geworden. 
Welche Kletterer trifft man in der Zukunft in Kletterhallen an?

Welche Kletterer trifft man in der Zukunft in Kletterhallen an?


Mit dieser Frage hat sich vor einiger Zeit der DAV beschäftigt. Ergebnis war, dass die Kletterer der Zukunft diese Leute sind, die man heute im Fitnesscenter trifft. Sprich Sportler, die ohne intensiver Ausbildung zum Klettern gehen, weil Klettern mehr Spaß macht, als Übungen an Geräten zu machen. 
Sicherungstechniken

Sicherungstechniken   


Klettern ist eine wunderschöne Sportart. Doch kann diese durch falsch angewandte oder falsch erlernte Sicherungstechnik auch zu einer gefährlichen Sportart werden. Niemand sollte so blauäugig sein und glauben: Jetzt habe ich mir beim Sport .... für 1000 Euro die beste Ausrüstung gekauft, dann kann mir auch nichts mehr passieren. Ich möchte jetzt niemandem Angst machen - ganz im Gegenteil. Ich liebe Klettern und freue mich für jeden, dem diese Sportart auch gefällt. Doch sollte sich jeder bewusst sein, dass man, bevor man allein zum Klettern geht, zuerst einen Kurs besuchen sollte. In den nächsten Zeilen werde ich einige Punkte zur Sicherungstechnik erwähnen, die ich als sehr wichtig empfinde. 

Klettern | Bouldern | Bergsteigen | Kletterforum | Kletterpartner | Klettertraining | Kletterhallen | Kletterlinks | Klettertopo | Kletterführer
Kletterurlaub | Arco | Frankenjura | Pfalz | Ettringen | Fontainbleau | Ith | Wettkampfklettern | Kletterwettkampf | Klettermeisterschaft



klettern | ihre werbung | presseinfo | tipps | Kletterführer | Berichte | kontakt | impressum | agb | datenschutz     * Affiliate Link   (C) Noell Design

         Klettern - Bouldern - Infos - Klettertipps - Training - Climbing - Sportklettern - Klettertraining - Kletterforum - Klettertopo Hochzeit         











Neue Beiträge im Kletterforum1 Tipps rund umd Klettern, Bouldern, Klettertraining, Kletterforum, Kletterfotos