Werbung
(gilt für alle Inhalte)

Klettertopos

Schwarze Säulen: Kletterführer Mayen, Ettringen Kottenheim

Einlogen
eMail Adresse:

Passwort:


Kostenlos registrieren
Vorname:

Nachname:

eMail:

X7 eingeben:

AGB zustimmen




Hier werben >>

    Routendatenbank         Deutschland         Österreich         Italien         Frankreich         Spanien         Weltweit    

Klettern im Thüringer Wald   

In Deutschland gibt es viele Klettergebiete mit den unterschiedlichsten Gesteinsformationen. Im Umkreis der Städte Erfurt, Suhl, Eisenach und Jena erstreckt sich der Thüringer Wald. Neben einer dicht bewaldeten Hügellandschaft findet man hier über hundert Felsen aus Porphyr, Kalk, Konglomerat, Schiefer, Grauwacke, Granit und Sandstein.

Wenn man den Klettertopo das erste Mal durchblättert, wird einem schnell auffallen, dass der Thüringer Wald eine große Auswahl an leichten und mittelschweren Touren bietet. Schwere Touren hingegen gibt es in größerer Anzahl nur am Hülloch und am Falkenstein.



Der Falkenstein ist mit seinen 96 Metern das höchste Massiv im Thüringer Wald. An der Talseite gibt es Kletterrouten mit bis zu 3 Seillängen. Die anderen Seiten können immerhin noch mit Routenlängen von 30 Metern aufwarten und stellen daher ein lohnendes Ziel für jeden Kletterer dar. Die Schwierigkeit der Routen bewegen sich vom 3. bis zum 9. Grad. Ein Wermutstropfen darf aber nicht unerwähnt bleiben - der Zustieg. Es ist nicht unbedingt die Länge von zwei Stunden, sondern die Strecke, die auf einer asphaltierten Straße bis kurz vor den Falkenstein führt. Durch die Bewaldung beidseitig der Straße wird bis auf wenige Stellen auch kein interessanter Ausblick geboten. Ein Bike ist für den Zustieg sehr zu empfehlen.



Auf der Zufahrtsstraße zum Falkenstein befindet sich am Ortsende von Tambach-Dietharz das Hülloch mit dem zusätzlichen Sektor Monte Arturino. Geparkt wird hier auf der rechten Seite bei der kleinen Holzhütte. Der Hauptsektor des Hüllochs befindet sich direkt gegenüber des Parkplatzes. Den Weg wenige Meter nach rechts gefolgt erreicht man eine Grotte, die viele schwere Routen aufweist. Aber auch leichte Touren ab dem 5. Grad befinden sich auf beiden Seiten der Grotte.



Wirklich reizvoll ist die Grotte aber für Kletterer ab dem 8. Grad. Überhänge bis hin zu 30 Meter langen Dachrouten stellen hier eine besondere Herausforderung dar. Die Grotte ist auch ein lohnender Spot für Boulderer, die im hinteren Bereich viele Routen finden.

   Sind die schweren Routen mit den obigen Felsen größtenteils abgegrast, finden die Kletterer der mittleren Schwierigkeitsgraden hundert weitere Felsen. Hier sind besonders die Hangsteine im Hansbachtal, der Aschenbergstein im Lauchagrund, die Sportplatzfelsen, der Finkenstein, der Geierfelsen, der Sonnenberg (Bocksberg) und das Dschungelbuch zu erwähnen.



Neben dem Sportklettern ist im Thüringer Wald auch das Bouldern sehr beliebt. Teils befinden sich die Boulder im Überhang einer Grotte, aber auch richtige Boulderblöcke gibt es zu Hauf. Hier sind die Gebiete Gleitschfelsen (das größte, zusammenhängende Bouldergebiet), Rabenschüssel bei Jena sowie Glöckler und Gerberstein bei Ruhla besonders lohnenswert. Auch im Lauchgrund und bei Zella Mehlis befinden sich noch lohnenswerte Spots.



Zu guter letzt gibt es im Thüringer Wald auch Spots für Eiskletterer - ja, Du hast richtig gelesen, für Eiskletterer. Diese Spots können zwar nicht mit den großen Wasserfällen bakannter Eisklettergebiete konkurrieren, aber sind mit bis zu 30 Metern durchaus ein lohnendes Ziel. Eisklettergebiete sind die Hochwaldgrotte, Mariental, Luisengrotte, Drachenschlucht, Landgrafenschlucht und die Göpelskuppe bei Eisenach. Diese Spots sind bis zu 10 Meter hoch. Höher sind die Gebiete rund um Tambach - Dietharz. Am Brand bietet bis zu 30 Meter lange Touren, das Röllchen und die alte Talsperre erreichen eine Routenhöhe von 20 Metern.

Schade ist, dass der aktuelle Topo vom Thüringer Wald nicht mehr wirklich aktuell ist. Seit dem 2008 veröffentlichtem Kletterführer wurden zahlreiche Felsen neu erschlossen und viele weitere Routen erstbegangen.

Fazit:
Der Thüringer Wald bietet vor allem Kletterern der mittleren Schwierigkeitsgraden eine große Routenauswahl. Für Kletterer ab dem 9. Grad sind die Möglichkeiten sehr begrenzt. Der meist vorherrschende Porphyr ist häufig bröslig, dafür aber sehr rau.


Klettertopo vom Thüringer Wald:



Sandsteinklettern in den Vogesen (Elsass)   


Sandsteinklettern in den Vogesen (Elsass) Im Osten Frankreichs befindet sich das Klettergebiet Vogesen. Die Vogesen versprechen schöne Sandsteinklettereien mit guter Absicherung. Anders als in der benachbarten Pfalz ist das Legen von Klemmkeilen und Friends meist...

Sandsteinklettern in der Pfalz   


Sandsteinklettern in der Pfalz Klettern in der Pfalz hat viele Jahrzehnte Tradition. Das Gebiet erstreckt sich im Dreieck Pirmasens, Landau und Bad Bergzabern. Insgesamt werden rund 100 Sandsteinfelsen mit mehreren tausend Routen geboten. ...

Klettern in den bayrischen Voralpen von Kochel bis zum Chiemgau   


Klettern in den bayrischen Voralpen von Kochel bis zum Chiemgau Durch die schnelle Erreichbarkeit von München haben sich die bayrischen Voralpen bereits seit vielen Jahren als begehrtes Ausflugsziel für Kletterer etabliert. Das Gebiet reicht vom Allgäu bis zum Chiemgau. Die bayrischen...

Ewige Jagdgründe - Klettern im Zillertal   


Ewige Jagdgründe - Klettern im Zillertal Mit den Ewigen Jagdgründen ist im hinteren Zillertal in den letzten 30 Jahren eines der größten Klettergebiete in Tirol entstanden, das inzwischen auch international einen hervorragenden Ruf genießt. Hier schon einmal...

Der Schleierwasserfall ein Paradies für Extremkletterer   


Der Schleierwasserfall  ein Paradies für Extremkletterer Wie ein Schleier rauscht das fein zerstäubte Wasser in die Tiefe der Schleierwasserfall mit seiner großen Felswand ist aber nicht nur für seine einzigartige Schönheit bekannt. Die löchrige, gelb...

Klettergebiet Nassereith (Sparchet)   


Klettergebiet Nassereith (Sparchet) Nassereith Sparchet ist eins von vielen schönen Klettergebieten im Umkreis von Imst. Weitere Gebiete sind beispielsweise Karres, Starkenbach, Walchenbach und das Götterwandl. Auf einem Hang gelegen bietet das Gebiet eine...

Klettern in den Basaltsteinbrüchen bei Mayen, Ettringen und Kottenheim   


Klettern in den Basaltsteinbrüchen bei Mayen, Ettringen und Kottenheim Die Basaltsteinbrüche im Dreieck Mayen, Ettringen und Kottenheim bieten inzwischen über 1000 Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Vorherrschende Klettereien sind Riss, Kanten sowie Verschneidungsklettereien. Da die Routen einen sehr speziellen Charakter...

Klettern in Lecco am Comer See   


Klettern in Lecco am Comer See Lecco am Comer See hat sich die letzten Jahre zu einem anspruchsvollen Klettergebiet gemausert. In einer faszinierenden Landschaft laden viele Felsen mit Routen in allen Schwierigkeitsgraden zum Klettern ein. ...

Klettern in der Steinernen Stadt (Sellajoch, Dolomiten)   


Klettern in der Steinernen Stadt (Sellajoch, Dolomiten) Am Fuße des Langkofels findet man die Steinerne Stadt. Zahlreiche Felsblöcke, die am Ende der letzten Eiszeit vor mehr als 100.000 bei gewaltigen Felsabbrüchen entstanden, bieten über 200 Touren vom...

Kitesurfen - mit dem Lenkdrachen durchs Wasser gleiten   


Kitesurfen - mit dem Lenkdrachen durchs Wasser gleiten Kitesurfen gehört zu den Funsportarten, die noch relativ neu sind. Weltweit gibt es momentan circa 500 000 Kitesurfer. In den vergangenen Jahren ist die Zahl dieser Sportler stark angestiegen und...



Aktuelle Bewertung: Bewertung von Klettern im Thüringer Wald - 5.00 von 5 Sternen 5.00 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Wieviele Sterne gibst Du dem Artikel "Klettern im Thüringer Wald"?

Wir möchten Dir Artikel zu Themen bieten, die Dich auch interessieren. Mit Deiner Bewertung hilfst Du uns bei der künftigen Themenauswahl.

5 Sterne = sehr gut
4 Sterne = gut
3 Sterne = mittel
2 Sterne = schlecht
1 Stern  = sehr schlecht

(My-Klettern.de, )




Klettern | Bouldern | Bergsteigen | Kletterforum | Kletterpartner | Klettertraining | Kletterhallen | Kletterlinks | Klettertopo | Kletterführer
Kletterurlaub | Arco | Frankenjura | Pfalz | Ettringen | Fontainbleau | Ith | Wettkampfklettern | Kletterwettkampf | Klettermeisterschaft




klettern | ihre werbung | presseinfo | partner | sitemap | Kletterführer | Berichte | kontakt | impressum | agb | datenschutz       (C) Noell Design

         Klettern - Bouldern - Infos - Tipps - Training - Climbing - dj - heiraten - hochzeit - party - deejay - discjockey - Kitesurfen         











Neue Beiträge im Kletterforum3 Tipps rund umd Klettern, Bouldern, Klettertraining, Kletterforum, Kletterfotos