My-Klettern verwendet Session-Coockies. Diese dienen NICHT dazu, Benutzeraktivitäten zu verfolgen oder speichern, sondern sind notwendig, um Accounts zu realisieren. Weiter werden von Werbepartnern Drittanbieter-Coockies gesetzt, auf deren Auswertung haben wir keinen Einfluss haben. Mit der Nutzung von My-Klettern stimmst Du dem Setzen von Coockies und der Datenschutzerklärung zu.

Der Datenschutzerklärung und dem Setzen von Coockies zustimmen           Der Datenschutzerkärung widersprechen
Werbung
(gilt für alle Inhalte)

Klettertopos

Kletterführer Odenwald

Einlogen
eMail Adresse:

Passwort:


Kostenlos registrieren
Vorname:

Nachname:

eMail:

X7 eingeben:

AGB zustimmen




Hier werben >>

    Routendatenbank         Deutschland         Österreich         Italien         Frankreich         Spanien         Weltweit    

Der Schleierwasserfall ein Paradies für Extremkletterer   

Wie ein Schleier rauscht das fein zerstäubte Wasser in die Tiefe der Schleierwasserfall mit seiner großen Felswand ist aber nicht nur für seine einzigartige Schönheit bekannt. Die löchrige, gelb bis graue Gesteinswand ragt steil in den Himmel und gilt im Kreis der fortgeschrittenen Kletterer als absoluter Geheimtipp.

Der Schleierwasserfall  ein Paradies für Extremkletterer

Gebietsinfos zum Schleierwasserfall

Der Schleierwasserfall am Wilden Kaiser ist unter Fachleuten auch bekannt als das Eldorado für Extremkletterer. Der über 50 Meter hohe Fels bietet mit seinem fein zerstäubten Wasserfall nicht nur ein landschaftlich einmaliges Naturspektakel, mit rund 150 Routen ist er auch ein Paradies für geübte Kletterer. Anfänger dürften hingegen den Weg eher selten in das Gebiet finden, schließlich startet die "einfachste" Route am Schleier beim 7. Grad. Nach oben scheint allerdings keine Grenze gesetzt, zahlreiche 10er locken die Extremsportler Jahr für Jahr an den Wasserfall, wo man sich bis zum Grad 11+ an der Felswand austoben kann.

Klettern am Schleierwasserfall

Das auf 1200 Metern gelegene und nach Süden ausgerichtete Klettergebiet bietet das ganze Jahr über gute Voraussetzungen. Während die großen Überhänge im Sommer auf vielen Routen für den notwendigen Schatten sorgen, bietet im Winter der Hauptsektor optimale Bedingungen. Auch im Frühling kann sich ein Besuch lohnen. Zwar muss dann teilweise mit nassen Griffen und dem besonders lauten Rauschen des Wasserfalls gerechnet werden, doch fasst dieser dann auch am meisten Wasser und bietet für alle Naturliebhaber ein besonderes, optisches Highlight. Ideal zum Klettern am Schleier ist allerdings die Herbstzeit.

Infos rund um das Klettergebiet Schleierwasserfall am Wilden Kaiser
   Anfahrt und Zugang zum Schleierwasserfall

Der Aufstieg zum Schleierwasserfall startet auf einem kostenlosen Parkplatz in Going am Wilden Kaiser. Von Norden aus erreicht man den Talort über die A12 München - Rosenheim Kufstein, Ausfahrt Kufstein Süd, dann Richtung St. Johann bis Going fahren. Aus dem Süden kann der Wilde Kaiser über die A13/A12 Brenner - Innsbruck (Richtung München, Ausfahrt Wörgl Ost, dann Richtung St. Johann bis Going) angefahren werden. Auf der Hauptstraße zweigt dann auf Höhe des Hotels Stanglwirt die Zufahrt nach Prama und zum Parkplatz Aschau ab.

Der Schleierwasserfall, das Top Klettergebiet am Wilden Kaiser

Der Zustieg zum Klettereldorado erweist sich allerdings als eher mühsam. Auch trainierte Extremkletterer sollten mit gut 45 Minuten rechnen. Der Weg führt vom Parkplatz aus auf der Straße zunächst immer am Bach entlang. Während man sich an der ersten Gabelung rechts hält, folgt man der zweiten nach links und biegt kurz danach rechts durch ein Gatter ab. Danach folgt man dem Pfad über die Wiese, bis nach einer Rechtskurve ein Steig rechts abzweigt. Nach circa 5 Minuten gelangt man zurück auf die Straße. Den ausgeschilderten Schleierwasserfall erreicht man dann über einen nach links abzweigenden Steig.
Nach dem langwierigen Aufstieg entschädigen dann aber vor Ort die unzähligen Klettermöglichkeiten sowie ein paar Sitzbänke für neugierige Zuschauer oder Begleitpersonen.

Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten

Neben dem hervorragenden Klettergebiert am Schleier, bietet die kleine Tiroler Gemeinde Going auch einige andere Berg-Highlights, ist sie doch einer der Hauptdrehorte der bekannten TV-Serie "Der Bergdoktor". Im Moorgebiet "Moor&more" kommen außerdem Naturfreunde auf ihre Kosten und nach einer anstrengenden Klettertour lohnt sich der Sprung in den erfrischenden Badesee. Für die Möglichkeit zur Verpflegung sorgt nicht nur die gute Gastronomie, auch ein MPREIS Supermarkt findet sich in Going. Und wer ausgefallene Shopping-Touren plant wird schließlich bestimmt im nur 12 Kilometer entfernten Kitzbühel fündig.



Kletterforum für alle Deine Fragen rund ums Klettern   


Kletterforum für alle Deine Fragen rund ums Klettern Du hast Fragen rund ums Klettern und Bouldern? Du suchst Tipps für Deinen nächsten Kletterurlaub? Du möchtest Dein Kletterkönnen verbessern und benötigst Infos rund ums...

Besser Klettern & Bouldern - wie Du schwerere Routen klettern kannst   


Besser Klettern & Bouldern - wie Du schwerere Routen klettern kannst Das kennt wohl jeder Kletterer - jetzt probiert man die Tour schon zum x-tem Mal, aber kommt einfach über diese verflixte Stelle nicht drüber. Irgendwann...

Bouldern im Tal des Wassers in Österreich   


Bouldern im Tal des Wassers in Österreich Wo ist das denn? Ich will doch nicht schluchteln (Canyoning)! Falls das euer erster Gedanke ist bei diesem Namen - weit gefehlt! Das ist ein...

Klettern am Cinque Torri   


Klettern am Cinque Torri Viele von euch werden sicher schon einmal von den Cinque Torri gehört haben. Aber einige denken bei dem Namen sicher immer noch an alpine Routen...

Ewige Jagdgründe - Klettern im Zillertal   


Ewige Jagdgründe - Klettern im Zillertal Mit den Ewigen Jagdgründen ist im hinteren Zillertal in den letzten 30 Jahren eines der größten Klettergebiete in Tirol entstanden, das inzwischen auch international einen...

Klettern in Arco am Gardasee   


Klettern in Arco am Gardasee Das Klettergebiet um die Ortschaft Arco kann auch als Hausgebiet für Kletterer aus Süddeutschland angesehen werden, weil es in nur 4-5 Stunden erreicht werden kann...

Fliegen wie ein Vogel - das Paragliding   


Fliegen wie ein Vogel  - das Paragliding Es ist still, nur das mal mehr, mal weniger starke Vorbei-Rauschen der Luft ist zu hören, als der Gleitschirm sanft über den Bergkuppen dahinschwebt. In...

Klettern am Windstein   


Klettern am Windstein Das Chteau de Windstein befindet sich in den Vogesen im Elsaß. Und zwar im Wineckerthal zwischen...

Klettergebiet Nassereith (Sparchet)   


Klettergebiet Nassereith (Sparchet) Nassereith Sparchet ist eins von vielen schönen Klettergebieten im Umkreis von Imst. Weitere Gebiete sind beispielsweise Karres, Starkenbach, Walchenbach und das Götterwandl. Auf einem Hang...

Klettern in den bayrischen Voralpen von Kochel bis zum Chiemgau   


Klettern in den bayrischen Voralpen von Kochel bis zum Chiemgau Durch die schnelle Erreichbarkeit von München haben sich die bayrischen Voralpen bereits seit vielen Jahren als begehrtes Ausflugsziel für Kletterer etabliert. Das Gebiet reicht vom...

Klettern in den Basaltsteinbrüchen bei Mayen, Ettringen und Kottenheim   


Klettern in den Basaltsteinbrüchen bei Mayen, Ettringen und Kottenheim Die Basaltsteinbrüche im Dreieck Mayen, Ettringen und Kottenheim bieten inzwischen über 1000 Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Vorherrschende Klettereien sind Riss, Kanten sowie Verschneidungsklettereien. Da die...

Kleiner und großer Falkenstein   


Kleiner und großer Falkenstein Achtung! Nicht verwechseln mit dem Falkenstein am Wolfgangsee im Salzkammergut. Dieser Falkenstein hier befindet sich oberhalb von Matrei in Osttirol! Das Gebiet zeichnet sich durch...

Das Klettergebiet Kaisergebirge mit 15 Felsen und vielen weiteren Informationen in der Routendatenbank


Empfohlene Bücher und Artikel *


Aktuelle Bewertung: Bewertung von Der Schleierwasserfall  ein Paradies für Extremkletterer - 4.50 von 5 Sternen 4.50 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Wieviele Sterne gibst Du dem Artikel "Der Schleierwasserfall ein Paradies für Extremkletterer"?

Wir möchten Dir Artikel zu Themen bieten, die Dich auch interessieren. Mit Deiner Bewertung hilfst Du uns bei der künftigen Themenauswahl.

5 Sterne = sehr gut
4 Sterne = gut
3 Sterne = mittel
2 Sterne = schlecht
1 Stern  = sehr schlecht

(My-Klettern.de, )

Klettern | Bouldern | Bergsteigen | Kletterforum | Kletterpartner | Klettertraining | Kletterhallen | Kletterlinks | Klettertopo | Kletterführer
Kletterurlaub | Arco | Frankenjura | Pfalz | Ettringen | Fontainbleau | Ith | Wettkampfklettern | Kletterwettkampf | Klettermeisterschaft



klettern | ihre werbung | presseinfo | tipps | Kletterführer | Berichte | kontakt | impressum | agb | datenschutz     * Affiliate Link   (C) Noell Design

         Klettern - Bouldern - Infos - Klettertipps - Training - Climbing - Sportklettern - Klettertraining - Kletterforum - Klettertopo Hochzeit         











Neue Beiträge im Kletterforum1 Tipps rund umd Klettern, Bouldern, Klettertraining, Kletterforum, Kletterfotos