Werbung
(gilt für alle Inhalte)

Klettertopos

Klettertopo

Einlogen
eMail Adresse:

Passwort:


Kostenlos registrieren
Vorname:

Nachname:

eMail:

X7 eingeben:

AGB zustimmen




Hier werben >>

    Routendatenbank         Deutschland         Österreich         Italien         Frankreich         Spanien         Weltweit    

Klettern in der Steinernen Stadt (Sellajoch, Dolomiten)   

Am Fuße des Langkofels findet man die Steinerne Stadt. Zahlreiche Felsblöcke, die am Ende der letzten Eiszeit vor mehr als 100.000 bei gewaltigen Felsabbrüchen entstanden, bieten über 200 Touren vom 3. bis zum 9. Schwierigkeitsgrad.

Zum Sellajoch fährt man am Besten über den Brennerpass bis zur Ausfahrt Val Gardena, Klausen, Grödnertal. Von hier aus geht es dann noch 30 Minuten über St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein bis man schließlich, viele Serpentinen später, am Sellajoch ankommt.

Der gewaltige Langkofel fällt sofort ins Auge und läßt einem die Felsblöcke der darunter liegenden Steinernen Stadt glatt übersehen. Dabei haben diese mit bis zu 30m eine stattliche Höhe. Das Zurechtfinden ist am Anfang gar nicht so einfach, da es zwischen den unzähligen Felsen schnell unübersichtlich wird. Am Besten Anfangs auf den großen Wegen bleiben, bis man sich einen ersten Überblick verschafft hat. Hilfreich ist hier auch ein Blick auf die Übersichtstafel, die direkt beim Refugio aufgestellt ist. Von hier gelangt man in 5-10 Minuten zu den Felsen.

Im Folgenden stellen wir Dir einige Felsen der Steinernen Stadt vor:

Ein kleines Massiv mit mittelschweren Routen ist "Sasso della Malaga". Durch die Ausrichtung nach Nord-Osten ist es besonders für heiße Sommertage zu empfehlen. Die Routen verlaufen an einer leicht überhängenden Kalkwand.

Die Steinerne Stadt vor dem Langkofel, Sellsjoch in den Dolomiten

"Sasso delle Ortiche" bietet bis zu 20m lange Routen im Bereich 4-9. Da hier leichte und schwere Touren direkt nebeneinander liegen, ist dieser Block ideal für gemischte Gruppen. Die Ausrichtung ist Süd-Ost für die schwereren Touren und Nord-Ost für leichteren Routen.

Viele einfache Routen bietet der Sektor "Sasso della Palestra". Die Routen sind meist flach und bis zu 15 Meter lang. Besonders in den Vormittagsstunden hat man hier Sonne satt.

Einer der größeren Sektoren ist "Sasso Renato". Mit rund 40 Routen bietet er sportlich ambitionierten Kletterern Touren bis zum 9. Schwierigkeitsgrad. Die meisten Touren sind überhängend bis senkrecht, aber es gibt auch einige sehr einfache, flache Routen. Die Absicherung ist durchwegs gut mit Klebehaken.

   Zwei weitere lohnenswerte Sektoren sind "Sasso spaccato" und "Settore Sella". Die leichten Routen des "Sasso spaccato" sind nach Süden ausgerichtet und senkrecht bis geneigt. "Settore Sella" ist die Nord-Ost-Seite des Blocks und bietet senkrecht bis überhängende Routen ab dem 7. Grad. Die Absicherung ist durchwegs gut mit Bohrhaken.

Der letzte Block, den wir hier vorstellen möchten, heißt "Sasso Gabriel". Hier findet der Kletterer 40 Routen, die größtenteils in den mittleren Schwierigkeitsgraden liegen. Mit knapp 30 Klettermetern ist "Sasso Gabriel" der höchste Block in der Steinernen Stadt. Die Routen sind senkrecht bis überhängend und bestens abgesichert.

Klettern und Bouldern in der Steinernen Stadt am Sellajoch (Dolomiten)

Neben der Steinernen Stadt bietet die Region ums Sellajoch viele weitere Klettergebiete, die in wenigen Autominuten erreichbar sind. Piz Ciavazes, Prima Torre del Sella, Cansla und Frea, um nur einige zu nennen.

In Mitten der Dolomiten kommt natürlich auch der Liebhaber von alpinen mehrseillängen Routen auf seine Kosten. Der Langkofel und das Sellamassiv bieten hier viele Touren in allen Schwierigkeitsgraden.

Mit der Versorgung sieht es beim Sellajoch eher schlecht aus. Bis auf einige Lokale findet man hier nur Natur. Aber in den nahegelegenen Orten Wolkenstein, St. Christina und St. Ulrich gibt es alles, was das Klettererherz begehrt.

Zur Übernachtung bietet sich das Refugio Carlo Valentini an, das direkt unter der Steinernen Stadt liegt. Neben der ausgezeichneten Küche gibt es dort auch einen Boulder- und Fitnessraum, sollte das Wetter einmal nicht mitspielen.

Da das Sellajoch mit 2244m recht hoch liegt, sind die Sommermonate besonders zu empfehlen. Je nach Schneelage und Ausrichtung der Felsen, kann man aber durchaus auch in der Übergangszeit klettern.

Klettertopo:



Klettern am Windstein   


Klettern am Windstein Das Chteau de Windstein befindet sich in den Vogesen im Elsaß. Und zwar im Wineckerthal zwischen Obersteinbach und Reichshoffen. Auf der...

Klettern in Arco am Gardasee   


Klettern in Arco am Gardasee Das Klettergebiet um die Ortschaft Arco kann auch als Hausgebiet für Kletterer aus Süddeutschland angesehen werden, weil es in nur 4-5 Stunden erreicht werden kann und sich deshalb auch für...

Kleiner und großer Falkenstein   


Kleiner und großer Falkenstein Achtung! Nicht verwechseln mit dem Falkenstein am Wolfgangsee im Salzkammergut. Dieser Falkenstein hier befindet sich oberhalb von Matrei in Osttirol! Das Gebiet zeichnet sich durch mehr oder weniger lange Routen...

Klettergebiet Nassereith (Sparchet)   


Klettergebiet Nassereith (Sparchet) Nassereith Sparchet ist eins von vielen schönen Klettergebieten im Umkreis von Imst. Weitere Gebiete sind beispielsweise Karres, Starkenbach, Walchenbach und das Götterwandl. Auf einem Hang gelegen bietet das Gebiet eine...

Ewige Jagdgründe - Klettern im Zillertal   


Ewige Jagdgründe - Klettern im Zillertal Mit den Ewigen Jagdgründen ist im hinteren Zillertal in den letzten 30 Jahren eines der größten Klettergebiete in Tirol entstanden, das inzwischen auch international einen hervorragenden Ruf genießt. Hier schon einmal...

Klettern in Lecco am Comer See   


Klettern in Lecco am Comer See Lecco am Comer See hat sich die letzten Jahre zu einem anspruchsvollen Klettergebiet gemausert. In einer faszinierenden Landschaft laden viele Felsen mit Routen in allen Schwierigkeitsgraden zum Klettern ein. ...

Klettern am Cinque Torri   


Klettern am Cinque Torri Viele von euch werden sicher schon einmal von den Cinque Torri gehört haben. Aber einige denken bei dem Namen sicher immer noch an alpine Routen in brüchigem Fels. Dem ist...

Klettern in den bayrischen Voralpen von Kochel bis zum Chiemgau   


Klettern in den bayrischen Voralpen von Kochel bis zum Chiemgau Durch die schnelle Erreichbarkeit von München haben sich die bayrischen Voralpen bereits seit vielen Jahren als begehrtes Ausflugsziel für Kletterer etabliert. Das Gebiet reicht vom Allgäu bis zum Chiemgau. Die bayrischen...



Aktuelle Bewertung: Bewertung von Klettern in der Steinernen Stadt (Sellajoch, Dolomiten) - 5.00 von 5 Sternen 5.00 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Wieviele Sterne gibst Du dem Artikel "Klettern in der Steinernen Stadt (Sellajoch, Dolomiten)"?

Wir möchten Dir Artikel zu Themen bieten, die Dich auch interessieren. Mit Deiner Bewertung hilfst Du uns bei der künftigen Themenauswahl.

5 Sterne = sehr gut
4 Sterne = gut
3 Sterne = mittel
2 Sterne = schlecht
1 Stern  = sehr schlecht

(My-Klettern.de, )




Klettern | Bouldern | Bergsteigen | Kletterforum | Kletterpartner | Klettertraining | Kletterhallen | Kletterlinks | Klettertopo | Kletterführer
Kletterurlaub | Arco | Frankenjura | Pfalz | Ettringen | Fontainbleau | Ith | Wettkampfklettern | Kletterwettkampf | Klettermeisterschaft




klettern | ihre werbung | presseinfo | partner | sitemap | Kletterführer | Berichte | kontakt | impressum | agb | datenschutz       (C) Noell Design

         Klettern - Bouldern - Infos - Tipps - Training - Climbing - dj - heiraten - hochzeit - party - deejay - discjockey - Kitesurfen         











Neue Beiträge im Kletterforum3 Tipps rund umd Klettern, Bouldern, Klettertraining, Kletterforum, Kletterfotos