Die EU-Datenschutz-Grundverordnung verlangt ausdrücklich die Zustimmung zur Datenschutzerklärung auf Internetseiten. My-Klettern verwendet Session-Coockies. Diese dienen nicht dazu, Benutzeraktivitäten zu verfolgen oder speichern. Session-Coockies sind notwendig, um Accounts zu personalisieren und Funktionen zu realisieren. Weiter werden von Werbepartnern Drittanbieter-Coockies gesetzt. Auf diese und deren Auswertung haben wir keinen Einfluss. Drittanbieter-Coockies können in den Browsereinstellungen gesperrt werden. Mit der Nutzung von My-Klettern stimmst Du dem Setzen von Coockies und der Datenschutzerklärung zu.

Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung >>



Der Datenschutzerklärung und dem Setzen von Coockies zustimmen           Der Datenschutzerkärung widersprechen

Anzeigen 

Klettertopos

Destination Fontainebleau

Einlogen
eMail Adresse:

Passwort:


Kostenlos registrieren
Vorname:

Nachname:

eMail:

X7 eingeben:

AGB zustimmen




Hier werben >>

Schriesheim

Südlich von Frankfurt, genauer zwischen Heidelberg und Mannheim befindet sich der Schriesheimer Steinbruch, der seit vielen Jahren zum Klettergarten aufgerüstet ist. Die Felsen sind übereinander auf Terrassen angelegt.

Gebietsbeschreibung:
5 einzelene & übereinander liegende Klettergebiete.
Routenanzahl: ca. 200
Gestein: Porphyr
Höhe: bis 25 m
Zustieg: ca. 25 Minuten bergauf zur ersten Kletterwand
Zustieg zu den anderen Ebenen über die Klettersteige ab der ersten Wand
%%
Schwierigkeit:
von 2 bis 9+, Schwerpunkt 5 bis 7

Absicherung:
Komplett
!!Klemmkeile benötigt!!

Ausrichtung:
West

Offenes Gelände. Mittags im Sommer extrem heiß

Kinderfreundlichkeit:
wenig

Anfahrt:
Anfahrt zum Klettergebiet Schriesheim
An der Anschlussstelle Ladenburg (A5 Darmstadt - Heidelberg) Richtung Schriesheim abfahren. Den Ortseingang passieren und dem Straßenverlauf folgen. Nach einer Rechtskurve an der zweiten Ampel links abbiegen und weiter bis zu einer Mühle/Malzfabrik; dort rechts abbiegen (Wegweiser zum Altenheim). Den ansteigenden Weg (Serpentinen) bis zur Strahlenburg weiterfahren und dort parken (siehe Karte). Von hier aus beginnt der 20-minütige Aufstieg zum Klettergebiet Schriesheim.

   Zugang zum Klettergebiet Schriesheim
Vom Parkplatz aus folgt man einem kurzen Forstweg bis zu einer Kehre (schöner Aussichtspunkt über Schriesheim). Von dort geht es weiter auf dem deutlich sichtbaren Pfad durch den Wald. Diesem Pfad folgen (quert einige Forstwege) bis er in einem Forstweg mündet. Nun weiter auf dem Forstweg bis zu einer Abzweigung (an einem Baum ist auch ein Schild angebracht, das den Weg zum Klettergebiet Schriesheim anzeigt). Hier biegt man nach rechts ab und folgt dem Weg bis zur nächsten Abzweigung. Jetzt den linken, steil ansteigenden Weg wählen, der durch eine Kette abgesperrt ist. Nach einigen Metern erreicht man die erste Ebene (Terrasse) des Klettergebiets. Von hier aus gelangt man über Klettersteige zu den darüber liegenden Wandstufen (Terrassen).

Übernachtung:
Neues Ludwigstal
Strahlenberger Straße 2, 69198 Schriesheim
www.neues-ludwigstal.de

Sehr gutes Hotel. Freundliches Personal.
Liegt direkt am Zustieg
%%
Sonstiges:
Der Steig besteht aus 5 einzelnen Passagen und liegt mitten im Klettergebiet Schriesheimer Steinbruch. Die einzelnen KS Passagen sind so angelegt dass sie nur dazu dienen um die einzelnen Terrassen des Steinbruchs zu erreichen.

Topo: Infos zum Klettergebiet Schriesheim


Sponsored Content 



Südliches Frankenjura - Altmühltal

Südliches Frankenjura - Altmühltal


Im Herzen Bayerns befindet sich das Klettergebiet Altmühltal im südlichen Frankenjura. Bereits seit vielen Jahren wird hier geklettert und mit "The Face 10-" konnte Jerry Moffat den 10. Schwierigkeitsgrad eröffnen. Klassiker wie "Kanal im Rücken 10" von Wolfgang Güllich folgten. Spätestens seit diesem Zeitpunkt zählt das Altmühltal als angesagtes Klettergebiet. 
Weser-Leine-Bergland (Ith) - Klettern im Norden

Weser-Leine-Bergland (Ith) - Klettern im Norden


Hallo, ihr Nicht-Fischköppe! Alle anderen kennen das Weserbergland eh schon. Aber ihr habt da entscheidend was verpasst! 
Klettern in der Fränkischen Schweiz

Klettern in der Fränkischen Schweiz


Die Fränkische Schweiz (auch Frankenjura genannt) zählt zu den besten Klettergebieten Europas. Es handelt sich bei der Fränkischen um ein Gebiet mit 100 mal 100 Kilometer Ausdehnung und ca. 1000 Kletterfelsen jeden Schwierigkeitsgrades. Die durchschnittliche Wandhöhe liegt bei ca. 20-30 Meter und es gibt hauptsächlich überhängende Klettereien an rauhem, löchrigem Kalkgestein. Die beste Jahreszeit erstreckt sich von April bis Oktober, wobei auch an warmen Wintertagen an den Südwänden geklettert werden kann. 
Sperlonga - Klettern im Süden von Rom

Sperlonga - Klettern im Süden von Rom


Das Nest Sperlonga in Bella Italia liegt zwischen Rom und Neapel, genauer gesagt, zwischen Terracina und Gaeta direkt an der Küste. Die Felsen befinden sich allerdings alle südlich von Sperlonga. Wenn ihr durch den Tunnel nach Süden fahrt, kommen links recht viele Häuser. 
Klettern in Arco am Gardasee

Klettern in Arco am Gardasee


Das Klettergebiet um die Ortschaft Arco kann auch als Hausgebiet für Kletterer aus Süddeutschland angesehen werden, weil es in nur 4-5 Stunden erreicht werden kann und sich deshalb auch für Kurzurlaube eignet. Man erreicht Arco, indem man über den Brenner die A22 bis zur Ausfahrt Trento Nord fährt und dann der Beschilderung nach Riva del Garda folgt. Nach ca. 30 Kilometern, vorbei an einigen Klettergebieten, erreicht man Arco. 
Sandsteinklettern in der Pfalz

Sandsteinklettern in der Pfalz


Klettern in der Pfalz hat viele Jahrzehnte Tradition. Das Gebiet erstreckt sich im Dreieck Pirmasens, Landau und Bad Bergzabern. Insgesamt werden rund 100 Sandsteinfelsen mit mehreren tausend Routen geboten. 
Klettern in den Basaltsteinbrüchen bei Mayen, Ettringen und Kottenheim

Klettern in den Basaltsteinbrüchen bei Mayen, Ettringen und Kottenheim


Die Basaltsteinbrüche im Dreieck Mayen, Ettringen und Kottenheim bieten inzwischen über 1000 Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Vorherrschende Klettereien sind Riss, Kanten sowie Verschneidungsklettereien. Da die Routen einen sehr speziellen Charakter haben, stellen sie vor allem für Neuline im Gebiet eine besondere Herausforderung dar. 
Osp und Misja Pec

Osp und Misja Pec


Das Dörfchen Osp liegt in Slowenien, nur wenige Kilometer vom italienischen Triest entfernt. Das Klima ist also maritim von der Adria bestimmt! Die Gegend dort heißt Istrien, weshalb der italienische Name der Stadt Koper auch Capodistria (Hauptstadt von Istrien) ist! 
Klettern in Finale Ligure

Klettern in Finale Ligure


Finale Ligure liegt etwa 50km westlich von Genua an der italienischen Riviera. Das direkt am Mittelmeer gelegene Klettergebiet ist seit vielen Jahrzehnten ein Hotspot für Sportkletterer. 
Klettergebiet Konstein

Klettergebiet Konstein


Klettern in Konstein hat jahrzehntelange Tradition. Durch das legendäre, internationale Klettertreffen im Jahre 1981, zu dem alle damaligen Größen des Klettergrößen erschienen, wurde Konstein geadelt. 


Klettern | Bouldern | Bergsteigen | Kletterforum | Kletterpartner | Klettertraining | Kletterhallen | Kletterlinks | Klettertopo | Kletterführer
Kletterurlaub | Arco | Frankenjura | Pfalz | Ettringen | Fontainbleau | Ith | Wettkampfklettern | Kletterwettkampf | Klettermeisterschaft




klettern | ihre werbung | presseinfo | kooperationen | kontakt | impressum | agb | datenschutz       (C) Noell Design

         Sitemap - Partner - Links - Kletterpartner - Klettern - Routendatenbank - Kletterforum - Kitesurfen - Web Tricks - Klettertopo - Kletterführer         











Neue Beiträge im Kletterforum4 Tipps rund umd Klettern, Bouldern, Klettertraining, Kletterforum, Kletterfotos Extremklettern.de auf Facebook